zur Navigation springen

Sonderbeilagen

22. September 2017 | 01:46 Uhr

So langsam heißt es entscheiden, welchen Weg das Leben nehmen soll. Wer kann dabei helfen? Die Schule? Sicher erlebten die meisten von euch eine Berufsorientierung, einige besuchten mit ihren Eltern

:chancen :wege :perspektiven

Dachdecker oder Mechatroniker? Augenoptiker oder Erzieher? Bankkaufmann oder Mediengestalter? Die Berufswahl stellt dich vor eine schwierige Entscheidung. Du musst viele Fragen beantworten: Welcher

:chancen :wege :perspektiven

Kennst du das? Seit ein paar Jahren nerven euch Eltern, Lehrer und Verwandte immer wieder mit DER Frage: Was willst du einmal werden?Okay, die Fragerei kann einem echt auf den Keks gehen. Gedanken um

:chancen :wege :perspektiven

Wer eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen hat, darf sich freuen. Die schriftliche Bewerbung hat offenbar einen guten Eindruck gemacht. Der Bewerber ist dem Ausbildungsplatz schon ein

:chancen :wege :perspektiven

Zu Kindern hatte Nicole Ekonomiuk schon immer einen guten Draht. „Schon früh habe ich mit Babysitting angefangen und wusste, dass ich mit Kindern arbeiten möchte“, sagt sie. Durch ein Praktikum

:chancen :wege :perspektiven

Gute Perspektiven für die Zukunft bieten Pflege- und Heilberufe–denn sie werden immer gebraucht werden, und das immer mehr. Knifflig ist es nur, sich für eine Richtung zu entscheiden,was liegt

:chancen :wege :perspektiven

Behutsam formt Anna Scharping (20) aus einem Klumpen Ton eine Schale, später wird daraus vielleicht eine Tasse oder eine Kanne. Die junge Frau lässt sich in der Werkstatt von Rainer Finck in

:chancen :wege :perspektiven

Für Matthias Kunze gibt es bis heute keinen schöneren Beruf als den des Klavierbauers. Dieser verbindet für ihn solides Handwerk und Kunst. Als es bei ihm um die Berufswahl ging, war er bereits

:chancen :wege :perspektiven

Der Beruf des Zahntechnikers verlangt ausgeprägte Fertigkeiten in der Feinmechanik, Goldschmiedekunst sowie Keramik- und Kunststoffverarbeitung – und erfordert ein absolut präzises Arbeiten.

:chancen :wege :perspektiven

Ob Kfz-Mechatroniker, Elektriker, Chemiker oder Ingenieur – in den meisten Fällen werden diese Jobs von Männern ausgeübt. Um auch Mädels für Berufe in Technik, IT, Handwerk und

:chancen :wege :perspektiven