zur Navigation springen

Sonderbeilagen

20. November 2017 | 13:51 Uhr

:chancen :wege :perspektiven

Auf den Job, fertig, los!

DER AUSBILDUNGSRATGEBER FÜR DEN NORDEN

Azubis werden im Nordosten gesucht / Soziale Berufe haben Zukunft

Image №1
Dachdecker oder Mechatroniker? Augenoptiker oder Erzieher? Bankkaufmann oder Mediengestalter? Die Berufswahl stellt dich vor eine schwierige Entscheidung. Du musst viele Fragen beantworten: Welcher Beruf passt zu mir? Wo liegen meine Stärken? Und finde ich überhaupt einen Ausbildungsplatz?

Generell ist die Ausbildungssituation im Nordosten sehr gut: Viele Betriebe suchen nach engagierten Azubis. Währenddessen wollen viele junge Leute lieber Abitur machen und dann studieren. Das Ergebnis: Oft bleiben Lehrstellen unbesetzt. Wer sich für eine Ausbildung entscheidet, kann meist zwischen mehreren Betrieben auswählen.

Das ist kein Grund, sich auszuruhen. Denn in einigen Branchen gibt es immer noch mehr Bewerber als Lehrstellen. Und die meisten Ausbilder gucken auf deine Schulnoten und wollen wissen, welche Fähigkeiten du mitbringst. Deine Motivation spielt auch eine Rolle. Am besten überzeugst du deinen künftigen Chef davon mit einer spannenden Bewerbung.

Doch was gehört eigentlich in eine Bewerbungsmappe? Welche Rolle spielt dein Facebook-Profil dabei? Und wie meisterst du ein Vorstellungsgespräch? – Tipps dazu und vieles mehr findest du auf den Seiten 4, 5 und 6.

Willst du in einer Branche mit Zukunft arbeiten, ist vielleicht ein sozialer Beruf etwas für dich. Ob Altenpfleger, Erzieher, Kinderpfleger, Physiotherapeut oder Sozialassistent – im sozialen Bereich gibt es viele spannende Jobs. In unserem Spezial „Soziale Berufe“ auf den Seiten 7 bis 10 erfährst du mehr darüber.

Hast du noch keine Idee, in welche Richtung es für dich beruflich einmal gehen soll? Wie du herausfindest, welcher Job zu dir passen könnte, liest du auf Seite 3. Viele weitere spannende Berufe und Azubis aus der Region stellen wir ab Seite 11 vor. Ist hier vielleicht dein Traumjob dabei?

Mach’ dich auf die Socken und finde deine Wunschausbildung. Eins solltest du dabei auf keinen Fall vergessen: Der Job, den du dir aussuchst, sollte dir auch Spaß machen. Wir drücken dir für die Berufswahl die Daumen! Falls du noch Anregungen brauchst, vielleicht ist bei unseren skurrilen Berufen unten etwas für dich dabei?
Top Five der Lehrberufe*

Platz 1: Kaufmann für Büromanagement
(29 136 Neuabschlüsse)
Platz 2: Kaufmann im Einzelhandel
(26 514 Neuabschlüsse)
Platz 3: Verkäufer
(25 209 Neuabschlüsse)
Platz 4: Kraftfahrzeugmechatroniker
(20 193 Neuabschlüsse)
Platz 5: Industriekaufmann
(18 321 Neuabschlüsse)

* Die Daten stammen vom Bundesinstitut für Berufsbildung, die Erhebung wurde zum 30. September 2014 gemacht.
Anzeige
Coop