zur Navigation springen

Sonderbeilagen

20. November 2017 | 13:51 Uhr

Automobile Neuheiten

Auf gehts zur größten Automesse von Mecklenburg-Vorpommern

AutoTrend findet vom 8. bis zum 10. April statt / 62 Aussteller stellen ihre Autos vor

Image №1
Wirtschaftsminister Harry Glawe (Mitte) wird auch in diesem Jahr bei seinem Rundgang wieder viele Autos persönlich testen. FOTO: DIRK BEHM
ROSTOCK. Autos sind in Deutschland sehr beliebt. Eigentlich kann man sagen, dass ohne sie in unserer Gesellschaft nicht viel laufen würde. Während in den vergangenen Jahren der Absatz aber etwas stagnierte, so freuen sich die Autohäuser seit einigen Monaten wieder über höhere Absatzzahlen.

Die AutoTrend, Mecklenburg-Vorpommerns größte Automesse, ist deshalb für die Endverbraucher eine wichtige Plattform, um sich über die Neuheiten des Jahres und die aktuelle Modellpalette zu informieren. Vom 8. bis zum 10. April stellen insgesamt 62 Aussteller fast 300 Neuwagen von 30 Marken vor und geben dabei mächtig Vollgas. Zum einen sind es schicke und aussagekräftig Ausstellungsstände, die die Besucher zum Verweilen einladen sollen, zum anderen sind es natürlich die Autos, die das Interesse erwecken sollen. Fünf Modelle gibt es zum Beispiel noch gar nicht auf dem hiesigen Markt. Sie werden erst in den nächsten Monaten ihre Premiere im Handel feiern. Wie die E-Klasse von Mercedes-Benz, der Tiguan von VW, der Baleno von Suzuki, der Astra Sports Tourer von Opel oder auch das Evoque Cabrio von Range Rover. Das sind alles Autos, die auf der Rostocker Messe zu sehen sind.

Neben den Neuwagen dürfen sich die Gäste der 23. AutoTrend auch auf viele andere Schmuckstücke freuen. Die Themen Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeuge stehen genauso im Fokus der Öffentlichkeit wie Oldtimer und getunte Fahrzeuge. „Die AutoTrend bietet einen bunten, sehr abwechslungsreichen und interessanten Mix aus Modellen. Unsere Besucher haben die Möglichkeit, im größten Autohaus des Landes ihr Traumauto zu finden", sagte Projektleiter Rainer Harms.

Zusammen mit seinem Team von der Hanse Messe Rostock hat er auch ein attraktives Rahmenprogramm organisiert. Am Messesonnabend finden unter anderem die BlaulichtMeile, der Oldtimertreff und die Gesellenfreisprechung der Kfz-Innung Rostock statt, am Messesonntag folgen der Start der TuningSzeneMV in die Saison und der Warnowtunnel-Tuning-Pokal. An allen drei Tagen können die Besucher der AutoTrend zudem Probefahrten verschiedenster Marken erleben und den Fahrerassistenz-Parcours erkunden.

Die AutoTrend hat an allen drei Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittskarten kosten 8 Euro (Tagesticket) und 12 Euro (Zwei-Tagesticket). Interessant ist auch das Feierabendticket, das am Messefreitag von 14 bis 18 Uhr gültig ist und 4 Euro kostet. Wir verlosen an dieser Stelle 10x2 Eintrittskarten. Melden Sie sich einfach heute und morgen per Mail unter der Adresse: dirk.behm@testdrivemv.de. Die ersten zehn Mails werden mit den Eintrittskarten belohnt.

Weitere Infos gibt es auch unter: 
www.messe-und-stadthalle.de
.
Dirk Behm

AutoTrend - Hanse Messe